Music Unites

Krzysztof Penderecki Auszeichnungen und Preise

line BiographieWerkverzeichnisKonzerttermineCD und DVD VeröffentlichungenAuszeichnungen und Preise

* Preise, Auszeichnungen und Orden
* Ehrenpositionen
* Ehrendoktorwürden
* Ehrenmitgliedschaften
 

 

PREISE, AUSZEICHNUNGEN UND ORDEN

1959 1., 2. und 3. Preis des II. Wettbewerbs Junger Polnischer Komponisten des Polnischen Komponistenverbandes für die Werke "Strophen", "Emanationen" und "Aus den Psalmen Davids"
1961 Preis der UNESCO für "Threnos"
1962 1.Preis eines Kompositionswettbewerbes in Krakau für "Kanon"
1966 Grosser Kunstpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für "Lukas-Passion"
1967 Prix Italia für "Lukas-Passion"
  Sibelius Goldmedal
1968 Prix Italia für "Dies Irae"
1970 Preis des Polnischen Komponistenverbandes
1977 Gottfried-von-Herder-Preis der Stiftung F.v.S. zu Hamburg
  Prix Arthur Honegger für "Magnificat"
1981 Médaille de la Ville de Paris
1983 Sibelius Prize of the Wihouri Foundation
  Polnischer Staatspreis
1985 Premio Lorenzo Magnifico
1986 Stefania Niekrasz Medal
1987 Karl-Wolf-Preis (Kunstpreis der Israelischen Wolf-Stiftung)
1988 Grammy Award für das "Concerto per violoncello ed orchestra no. 2"
1989 Manuel de Falla Gold Medaille der Accademia de Bellas Artes, Granada
1990 Grosses Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
  Chevalier de Saint Georges
1991 Goldmedaille des Denkmalschutzes Warschau für den Wiederaufbau von Lusławice
1992 Österreichisches Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst
  University of Louisville Grawemeyer Award for Music Composition für "Adagio - 4. Sinfonie für grosses Orchester"
1993 Distinguished Citizen Fellowship des Institute for Advanced Study at Indiana University Bloomington
  Preis des internationalen Musikrates / UNESCO für Musik
  Träger des kulturellen Verdienstordens des Fürstentums Monaco
1996 Primetime Emmy Award of the Academy of Television Arts & Sciences
1997 Crystall Award des Wirtschafts-Forum, Davos
1998 Preis für Komposition der Fördergemeinschaft der europäischen Wirtschaft, verliehen am 10. September anlässlich des Penderecki-Festivals in Krakau
  Orden des Grande Duke Gediminas, Vilnius
  Special Award des Business Centre Club, Warschau
  "Four Hundred Years of Warsaw's Municipality" Medal
1999 Grammy Award für "Metamorphosen - Concerto per violino ed orchestra no. 2"
  AFIM Indie Award für "Credo" auf dem Label Hänssler
  Musikpreis der Stadt Duisburg in Verbindung mit der Köhler-Osbahr-Stiftung
2000 Cannes Classical Award als "Living Composer of the Year"
  Ordine Al Merito della Repubblica Italiana
  Ehrenstaatsbürger von Puerto Rico
2001 Prinz von Asturien-Preis in der Sparte Künste
  Grammy Award "Best Choral Composition" für "Credo"
2002 Romano Guardini Preis der Katholischen Akademie in Bayern
2003 Ehrenbürger der Stadt Debica, Polen
  Eduardo M. Torner-Medaille des "Conservatorio de Musica del Principado Asturias"
  Staatspreis des Landes Nordrhein-Westfalen
2004 Praemium Imperiale, Japan
2005 Order of the White Eagle, Polen
2006 Commander of the Three Star Order, Lettland
2008 Goldmedaille des Armenischen Kulturministeriums
  Solidna Firma Status
2009 Ehrenorden der Republik Armenien für Verdienste um die Armenisch - Polnischen Beziehungen und musikalischen Leistungen

 

EHRENPOSITIONEN

1958 Erste Professur an der Musikhochschule in Krakau
1966 - 1968 Dozent an der Folkwang-Hochschule in Essen
1972 - 1987 Rektor der Musikhochschule in Krakau
1973 - 1978 Professur an der Yale University, New Haven
1988 Principal Guest Conductor beim NDR-Sinfonieorchester Hamburg
1992 - 2001 Musikalischer Direktor des Casals Festivals in Puerto Rico
1997 Künstlerischer Berater des Musik Festival Peking
  Schirmherr der Festspiele Europäische Wochen Passau
  Ehrenprofessor des Moskauer Tschaikowsky-Konservatoriums
1998 Foreign Honorary Member der American Academy of Arts and Letters
  Korrespondierendes Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München
  Ehren-Professor des Beijing Konservatoriums
1999 Honorary Board des Vilnius Festival
2003 Ehren-Direktor des Chores der Prinz von Asturien-Stiftung
  Ehren-Präsident der "Apayo a la Creación Musical Oviedo"
2008 Ehrenprofessor des Komitas State Conservatory Yerevan

 

EHRENDOKTORWÜRDEN

ARGENTINIEN
Buenos Aires

BELGIEN
Universität Leuwen

DEUTSCHLAND
Universitäten Leipzig, Münster

FRANKREICH
Universität Bordeaux

GROSSBRITANNIEN
Glasgow

KOREA
Universität Seoul

POLEN
Universitäten Krakau, Poznán, Warschau
Musikakademien Krakau, Warschau

RUMÄNIEN
Universität Cluj

RUSSLAND
Universität Sankt Petersburg

SCHWEIZ
Universität Luzern

SERBIEN
Universität Belgrad

SPANIEN
Universität Madrid

USA
Yale University, New Haven / Connecticut, St. Olaf College, Northfield / Minnesota, University of Rochester, New York / N.Y., Duquesne University, Pittsburgh / Pennsylvania, Georgetown University, Washington, D.C.
 

EHRENMITGLIEDSCHAFTEN

ARGENTINIEN
Academia Nacional de Bellas Artes, Buenos Aires

CHINA
Hong Kong Academy for Performing Arts, Hong Kong

DEUTSCHLAND
Akademie der Künste, Berlin

FRANKREICH
Académie Nationale des Sciences, Belles-lettres et Arts, Bordeaux

GROSSBRITANNIEN
Royal Academy of Music, London

IRLAND
Royal Irish Academy of Music, Dublin

ITALIEN
Accademia Nazionale di Santa Cecilia, Rom

ÖSTERREICH
Academia Scientarium et Artium Europaea, Salzburg
Gesellschaft der Musikfreunde, Wien

SCHWEDEN
Kungl. Musikaliska Akademien, Stockholm

SCHWEIZ
Académie Internationale de Philosophie et de l'Art, Bern

USA
American Academy of Arts and Letters, Kosciuszko Foundation, New York

Penderecki Live-Tweets

WEITERE TWEETS ANZEIGEN line

Music Unites Newsletter

Sie haben den Newsletter aboniert, vielen Dank für Ihr Interesse.
Die E-Mail Adresse ist nicht gültig
line
line
Twitter Facebook LinkedIn E-Mail Diese Seite mit anderen teilen
Print Diese Seite drucken